SommerSEO – SEO Contest 2022 – Alles rund um den Wettbewerb

Auf ein Neues! Endlich ist es wieder soweit, ein neuer SEO Contest steht vor der Tür und widmet sich in diesem Jahr einem ganz besonderen Thema – SommerSEO. Dieses fiktive Keyword wird von SEO Agenturen aus ganz Deutschland optimiert, mit dem Ziel, die besten Platzierungen bei Google zu erzielen.

Für die Gewinner geht es dieses Mal nicht nur in Sachen Visibility hoch hinaus, aber mehr wollen wir an dieser Stelle noch nicht verraten. 😉

Alle SEO-Dienstleister, die im diesjährigen SommerSEO Contest gegeneinander antreten, setzen mit ihrer Teilnahme übrigens automatisch ein Zeichen der Solidarität mit der Ukraine – wir freuen uns sehr, dass alle Einnahmen gespendet werden und auch wir als Dortmunder SEO-Agentur etwas dazu beitragen können.

Jetzt aber ran an die Tasten, es wird optimiert!

Inhaltsverzeichnis

SommerSEO-Ablauf

Worum geht es bei SommerSEO?

Der SEO Contests von seo-vergleich.de geht in die nächste Runde: Ob sonnige Optimierungen am SandstrandSEO oder bärenstarke Texte für den ContentBär – auch dieses Jahr ringen die Agenturen im Duell um den Titel der besten SEO Agentur Deutschlands. Mit der Verkündung des Keywords SommerSEO am 03.05.2022 fiel der Startschuss des diesjährigen Wettbewerbs. Nun haben die Agenturen bis zum 03.06.2022 Zeit, mit der Optimierung dieses fiktiven Keywords auf den beliebten ersten Plätzen zu ranken. Das Beste: Die kreativen, verrückten Ideen aller Teilnehmer zusammen ergeben sich im Ganzen zu dem was wir gemeinsam aus diesem machen. Wir freuen uns auf eine Menge Überraschungen, lustige Content-Ideen und spannende Optimierungen.

SommerSEO Definition– Was ist eigentlich SommerSEO?

Schon gewusst? Malle ist nur einmal im Jahr, aber SommerSEO findet sogar noch weitaus seltener statt! Laut einer Studie des Europäischen Instituts für Suchmaschinenforschung (EIS) tritt der sogenannte SommerSEO im Schnitt etwa alle 87,2 Jahre auf.

Seine Auswirkungen sind ähnlich heftig wie die des rückläufigen Merkurs: SEO-Dienstleister im gesamten deutschsprachigen Raum verlieren von heute auf morgen völlig den Verstand, sitzen in Hawaiihemd, Adiletten und Sonnenhütchen wahlweise fanatisch tippend und klickend an oder qualvoll schluchzend unter ihren Schreibtischen und versuchen dabei, ihre Konkurrenz mit tropischen Rhythmen und wildem Gewedel von Palmenblättern aus dem Google Ranking zu fegen.

Achtung: SommerSEO ist statistisch belegt äußerst turbulent und kann unter Umständen auch lebensgefährlich werden. In vielen Fällen wurde schon von Überhitzungen des Gehirns berichtet (prominentester Fall: A. Schaefer), außerdem besteht akute Verletzungsgefahr durch Ausrutschen in hitze- und stressbedingten Schweißpfützen. Weiterhin ist uns zu Ohren gekommen, dass sich der Contentbär des letzten SEO-Contests extrem vernachlässigt fühlt und beteiligten Projektmitgliedern abends in dunklen Gassen auflauert. Vorsicht, er tarnt sich angeblich als dm-Verkäufer und bietet seinen hilflosen Opfern Sonnenbrillen und Grillwürstchen an!

SommerSEO – Fragen & Antworten.

Das fragen sich so einige 😀 Am Ende liegt es vor allem an einem: Hier weiterlesen

Am 03.05.2022 um 11 Uhr war es endlich soweit – das Keyword für den diesjährigen SEO Contest wurde bekannt gegeben. Nach dem Startschuss machten sich die ersten Agenturen bereits ans Werk und optimierten auf das Keyword, um die bestmögliche Platzierung in den Google Suchergebnissen zu erzielen. An drei Stichtagen werden die jeweiligen Rankings ausgewertet, um anschließend am 03.06.2022 um 11 Uhr den Sieger zu küren. Drückt uns die Daumen, damit wir in diesem Jahr erneut den Sieg ins Ruhrgebiet holen können!

Wer bei dem Contest mitmachen möchte, muss das Teilnahmeformular unter https://www.seo-vergleich.de/sichtbarkeit/seo-contest-2022/ bis spätestens zum 18.05.2022 ausfüllen. Alle SEO Dienstleister können bei dem Contest mitmachen – vorausgesetzt, sie trauen sich und verfügen über das nötige Know-How, ein fiktives Keyword zu optimieren.

Für jede Platzierung in den Top 10 Suchergebnissen werden an den jeweiligen Stichtagen Punkte vergeben. Der erste Platz erhält 10 Punkte, der zweite Platz 9 Punkte usw. Dabei werden die Platzierungen je nach Stichtag unterschiedlich stark bewertet. Am Ende des Wettbewerbs gewinnt SEO Dienstleister mit der höchsten Punktzahl – wer das wohl sein wird…?

Nein, denn bei der Bewertung wird immer nur die Seite berücksichtigt, die zum Bewertungszeitpunkt die beste Platzierung aufweist. Es bringt den Teilnehmern also keinen Vorteil, das Keyword auf mehreren Domains gleichzeitig zu platzieren.



SommerSEO Mit SommerSEO starten wir eine rasante Fahrt!

Unser Rezept für SommerSEO

Was macht eigentlich guten Content aus und warum gewinnt Sumax damit so viele SEO-Wettbewerbe? Wir lüften das Geheimnis und geben euch das Rezept kostenlos – ganz nach dem Motto “Geben und nehmen”.

Für die Zubereitung sind lediglich drei Zutaten nötig. Die erste Zutat ist eine große Menge SEO-Wissen gepaart mit einer wasserdichten Strategie als stabile Basis. Ohne diese kann die ganze Chose schnell in die Hose gehen. Die zweite Zutat ist eine ordentliche Portion Kreativität – sie lockert das Endergebnis auf und sorgt für einen besonders süßen Geschmack. Als letztes ist eine Prise Individualität unabdinglich: So ist sofort erkennbar, welcher SEO-Profi hier in der Küche stand. Außerdem legen Suchmaschinen viel Wert auf individuellen Content – wer sich nicht daran hält, könnte eine bittere Überraschung erhalten.

All das berücksichtigen unsere Experten auch beim diesjährigen Contest zum Thema SommerSEO. Trommelt alle Jedis, Wildsäue und Bären zusammen, wir treffen uns an der Strandbar – wer zuletzt da ist, hat verloren!

 

Welche Preise gibt es beim SEO Contest für die Teilnehmer?


Platz 1

  • Ballonfahrt für 2 Personen
  • Premium-Mitgliedschaft SEO-Vergleich.de (12 Monate)
  • Linkalyse 12 Monate
  • SE Ranking 12 Monate
  • 1-Jahres-Abo t3n-Printmagazin
  • Seobility Premium 12 Monate
  • BVDW Fachkräftezertifikat

Platz 2 und 3
Plätze 2 und 3 dürfen sich ebenfalls über 12 Monate kostenfreie Nutzung von Linkanalyse und SE Ranking sowie ein 1-Jahres-Abo für das t3n-Printmagazin freuen! Außerdem gibt es für Platz 2 eine 10-monatige und für Platz 3 eine 8-monatige Premium-Mitgliedschaft von Seobility und ein SEO-Fachkräftezertifikat vom BVDW oben drauf.

Aber auch die Plätze 4-10 gehen nicht leer aus! Beim diesjährigen SEO-Contest wird demnach jeder belohnt, der es schafft, mit dem SommerSEO auf der ersten Suchergebnisseite zu ranken.

 

We Rate SommerSEO Dogs


Was passiert mitten im heißesten Teil des Sommers? Genau – die Hundstage. Unsere SommerSEO Doggos haben davon Wind bekommen und freuen sich seither riesig auf ihren Einsatz. Pssst, bitte niemandem verraten, dass sie da was falsch verstanden haben – wir lassen sie einfach ihren eigenen Contest abhalten.

Steve SommerSEO

Steve ist der Chief of SommerSEO und schon ein richtig alter Hase, äh Hund in der Branche. Mit seiner unvergleichlichen Spürnase hat er uns in den letzten Jahren schon einige Trophäen ins Haus geholt. Und alte Pantoffeln… also eigentlich hauptsächlich Pantoffeln.

Wringley SommerSEO

Wrigley hat eine Vielzahl an Kompetenzen – und kaut am liebsten Dinge an, die er nicht ankauen soll. Zum Beispiel den Teppich. Oder die Strandmatte. Oder den Black Hat Sonnenhut von der SommerSEO-Konkurrenz. So ist er übrigens auch zu seinem Namen gekommen. Gute Arbeit, Wrigley. Lowkey unser meistgeschätzter Kollege.

SommerSEO Reisebuddy

Bella hat es nicht so mit Stress – immer wenn es ihr zu viel wird, stellt sie sich tot. Seit der SommerSEO Contest angefangen hat, ist es erstaunlich ruhig in ihrem Büro geworden. Vielleicht sollte mal jemand mit duftenden Hundekuchen vorbeischauen. Send help – or cookies!

SommerSEO Dorie

Dorie hat vergessen, dass gerade SommerSEO ist. Oder was SommerSEO überhaupt ist. Was sollte sie noch mal gerade tun? Oooh, ist das ein Ball? Worüber haben wir gerade gesprochen? Ist schon okay, Dorie. Im Creative-Bereich wirken wir alle manchmal etwas exzentrisch.

SommerSEO Benji

Benji war kein braver Junge: Er hat versehentlich die SommerSEO Analyse des neuen Kunden gefressen. Das Vertrauen in ihn ist zwar stark gesunken, aber wer so gut Pfötchen geben kann, dem wird nach kurzer Zeit praktisch alles verziehen.

SommerSEO Choco

Choco hat „SommerSEO“ gehört und macht sich seither Sorgen. Wird das heiß? Muss er dann schmelzen? Keine Sorge, Choco. Für süße Doggos sorgen wir am Strand für ganz viel Abkühlung.

SommerSEO Luna

Luna hat einen Entschluss gefasst. Luna streikt. Was soll dieser ganze Wirbel um SommerSEO dies und SommerSEO das? Und auf einmal hat keiner mehr Zeit, ein Stöckchen für sie zu werfen? Gemeinheit. Wir sagen: Solidarität für Luna und packen für sie ein Frisbee in die Strandtasche ein.

SommerSEO Hotdog

In der Stellenausschreibung stand ganz klar etwas von Hot Dogs. Oder waren es Cool Dogs? Egal, jetzt ist es schon zu spät und Daisy kommt nicht mehr aus der Sache raus. Also schön lächeln und winken und hoffen, dass niemand etwas bemerkt.

SommerSEO richtig auskosten:
Unsere Reiseroute für einen unvergesslichen Trip

Es wird heiß in SEO-Deutschland! seo-vergleich.de hat mit dem diesjährigen SEO-Contest offiziell den Sommer eingeleitet – beste Voraussetzungen also, um eine aufregende, lehrreiche und erfolgreiche SommerSEO Reise anzutreten.

Der Marketing-Wald, in dem der berüchtigte Contentbär Paul mit seinen SEO-Freunden lebt, steht in diesem Jahr zwar nicht auf der Reiseroute – doch wer nett darum bittet, bekommt bestimmt eine hübsche Ansichtskarte zugeschickt.

Die Koffer sind gepackt, der Autoschlüssel steckt – auf zum SommerSEO Trip deines Lebens!

1. Station: Analyse-Rastplatz – Hier geht die Reise los

Aller Anfang ist theoretisch: Bevor es mit dem SommerSEO Trip richtig losgeht, müssen wir an unserem ersten Halt, dem Analyse-Rastplatz, erst einmal die wichtigsten Reisegrundlagen klären. Von wo genau fahren wir eigentlich los? Wohin geht es als nächstes? Was haben wir alles im Gepäck? (Hat etwa schon wieder jemand seine Zahnbürste vergessen?!)

Also falten wir die Straßenkarte auf, schmeißen sicherheitshalber aber auch noch das Navi an, überprüfen, ob genug Benzin im Tank ist (vielleicht nehmen wir doch noch ein paar Flaschen Sonnenblumenöl mit) und markieren unsere Route. Wer noch mal Pipi muss, sollte sich jetzt aber wirklich beeilen.

Rastplatz SommerSEO
Ballonfahrt SommerSEO

2. Station: Die Metaebene – Denkwürdige Aussichten auf der SommerSEO Reise

Ein kleiner Zwischenstopp im Flachland: Wir parken das Auto und begeben uns hoch in die Lüfte! Eine Ballonfahrt über die Metaebene bietet bei klarer Sicht den allerschönsten Ausblick und ist ein absolutes Muss bei jedem SommerSEO Trip.

Von hier oben aus hat man einen erstklassigen Blick auf die Google Snippets – zumindest, wenn die Metadaten unique und für User ansprechend gestaltet wurden. Sie leuchten Nutzern den Weg mit hilfreichen Informationen, einer knackigen Schreibe und bestenfalls sogar mit einem prägnanten Call-to-Action – so sind sie definitiv nicht zu übersehen.

3. Station: Keyword-Dschungel – Die richtigen Überlebens-Strategien

Welcome to the jungle! Vor lauter Keyword-Möglichkeiten ist es schwierig, hier den Überblick zu behalten und dem schmalen Trampelpfad bis zum Ende des Dickichts zu folgen. Dieser Part der Reise ist etwas für wahre SEO-Abenteurer und erfordert eine gute Orientierung sowie scharfe Analyse-Skills, um mögliche Fallen im Unterholz zu umgehen.

Wer den Search-Intent der Zielgruppe im Hinterkopf behält, auf zuverlässige Analysetools setzt und auch Longtail-Keywords mit einbezieht, kann aber eigentlich nichts falsch machen. Wichtig ist, das Keyword hier und da gezielt wie Brotkrumen auszustreuen – so bleiben uns die User auf der Spur. Das berüchtigte Keyword-Stuffing hingegen führt dazu, dass sie völlig übersättigt pausieren müssen, in einen langen Verdauungsschlaf fallen und im schlimmsten Fall von der Konkurrenz mit dem Jeep aufgegabelt werden.

Dschungel SommerSEO
Content City SommerSEO

4. Station: Content City – Hochwertige SommerSEO Inhalte in Hülle und Fülle

Las Vegas kann einpacken – so aufregend wie in Content City ist es nirgendwo anders auf der Welt! Hier herrscht buntes Treiben und es gibt an jeder Ecke etwas zu sehen und zu erleben. Die Erbauer der Stadt haben glücklicherweise auf eine übersichtliche Struktur geachtet, sodass sich niemand so schnell verlaufen kann.Ein kleiner Zwischenstopp im Flachland: Wir parken das Auto und begeben uns hoch in die Lüfte! Eine Ballonfahrt über die Metaebene bietet bei klarer Sicht den allerschönsten Ausblick und ist ein absolutes Muss bei jedem SommerSEO Trip.

Reine Text-Blöcke sind nicht häufig zu finden, stattdessen bietet Content City richtig viel Abwechslung für seine Besucher. Absätze, Aufzählungen, verschiedene Sprachstile, unterschiedliche Content-Formate, kreative Ideen und einzigartige Umsetzungen warten schon direkt hinter der nächsten Kreuzung!

5. Station: Backlinkton – Back to the roots of SEO

Next stop: Backlinkton! Wir finden, diesen Ort sollte sich niemand auf seiner SommerSEO Tour entgehen lassen! Der Haken an der Sache: Hier darf nicht jeder Halt machen, denn die Einwohner des beschaulichen Dorfes sind Fremden gegenüber relativ kritisch und vorsichtig.

Deshalb ist es ratsam, schon vor der SommerSEO Reise einige Vorbereitungen zu treffen. Expertenwissen wird in Backlinkton sehr geschätzt, deshalb sind Gastbeiträge oder Interviews immer herzlich willkommen. Wer Beiträge für Blogs oder Wissensportale verfasst hat, wird ebenfalls mit offenen Armen empfangen. Ansonsten gilt: Freundlichkeit, Charme, Humor und Professionalität helfen enorm beim Networking mit den Einheimischen.

Backlinkton SommerSEO
Medienhafen SommerSEO

6. Station: Medienhafen – Segel setzen und Media erleben

Der Medienhafen ist in den letzten Jahren als Reiseziel – oder auch als Zwischenstopp – immer populärer geworden. Hier liegt die weitbekannte MS JPEG vor Anker und lockt Touristen aus aller Welt. In der hiesigen Spelunke ist zudem nahezu jede Medienspezies vertreten…von der intelligenten Infografik über das grummelige GIF bis hin zum verrückten Video. In manch einer Nacht soll sich hier auch das ein oder andere eBook blicken lassen – haltet besser die Augen auf!

Kleiner Abstecher außerhalb der SEO-Gefilde gefällig? Ein Tagesausflug mit dem Motorboot zu den Instagram Islands oder auch nach TikTokistan lohnt sich auf jeden Fall! Auch hier wird SommerSEO immer relevanter – außerdem sind regelmäßige Besuche sinnvoll, um die eigene Bekanntheit auch außerhalb der Heimat zu steigern.

7. Station: Bad Blogbach – SommerSEO mit Seeblick

Hach, ist das schön hier! Ruhig, abgelegen und in idyllischer Lage empfängt uns Bad Blogbach mit interessanten Inhalten. Was den Ort als Reiseziel so ansprechend macht? Hier gibt es viele spannende Infos, die auf lockere Art verabreicht werden.

Authentizität und Humor werden noch großgeschrieben, außerdem erhalten Besucher einen tiefen Einblick in die Lebensweise der Einheimischen, die ihre vielfältigen Expertisen gerne mit anderen teilen. Hier ist Abkühlung von der sengenden Sonne des SommerSEO garantiert!

Blogbach SommerSEO
Mobile Mountains SommerSEO

8. Station: Mobile Mountains – Bewährte SEO-Wanderpfade erkunden

Schon ins Schwitzen gekommen? Jetzt bloß nicht schlappmachen, denn in Sachen SommerSEO geht es auch ganz hoch hinauf. Die Mobile Mountains sind gar nicht so einfach zu bezwingen. Wer sich hierhin vorwagt, kommt um ein responsives Webdesign nicht herum – so haben User auch unterwegs immer die optimale Page Experience und können notfalls um Hilfe rufen. 😉

Ebenfalls wichtig sind die Crawlbarkeit der Seite, kurze Ladezeiten sowie die fehlerfreie Darstellung der Website-Inhalte, um auch bei aufziehenden Wolken immer auf dem abgesicherten Wanderweg zu bleiben.

9. Station: Home, sweet home

Local SommerSEO ist doch einfach am schönsten! Es muss nicht immer in die Ferne gehen – auch auf Balkonien gibt es viel zu erleben. Eine ruhige Zeit daheim bietet die ideale Kulisse zur Entspannung von einer anstrengenden Reise voll mit Abenteuern und neuen Eindrücken.

Unsere Experten empfehlen für das heimische Sightseeing die Google My Business-Seite, aber auch Google Bewertungen sowie weitere Bewertungsportale (Yelp, Jameda, KennstDuEinen, etc.). Dabei sollten alle Kontaktdaten immer aktuell sein – so ist garantiert, dass jede Mail und jeder Anruf ohne Verzögerung eintrudelt.

Home Sweet Home SommerSEO
Phoenixsee SommerSEO

10. Station: Dortmunder Phoenixsee – Die SommerSEO Adresse Nr.1

Die Reise war eher ein Reinfall? Es ging vom Regen direkt in die Traufe? Dann empfehlen wir einen Abstecher nach Dortmund an den idyllischen Phoenixsee – dort sitzt unsere 360° Marketing-Agentur und freut sich darauf, orientierungslosen Reisenden mit passgenauen Leistungen im Bereich SommerSEO unter die Arme zu greifen.

Unser integrierter SEO-Kompass und mehr als 16 Jahre Erfahrung in der Branche garantieren beeindruckende Resultate bei allen Projekten, die wir gemeinsam anpacken – unsere Kunden können währenddessen ganz beruhigt die Seele baumeln lassen.

Die heiße Jahreszeit kann kommen: Mit unserer SommerSEO Reiseroute sind die kommenden Monate perfekt verplant. Wer sich auf die Reise begibt, wird mit Erfrischung sowie viel Abwechslung belohnt und kann am Ende sogar den Erfolgsgipfel stürmen. Und wer dringend einen Rettungsring benötigt, um nicht unterzugehen, darf uns jederzeit zur Hilfe rufen.

SommerSEO Packliste

Die Reiseroute steht, das Hotel ist gebucht, aber es bleibt keine Zeit mehr zu packen? Kein Problem: In unserem komprimierten Guide listen wir alle Dinge auf, um die du dich noch schnell vor der Reisen kümmern solltest.

Wie jeden SommerSEO versorgen wir euch natürlich auch mit einer ausführlichen Packliste, die nichts auslässt. Wohin auch die Reise geht, mit unserem Guide lässt du die Sorgen zuhause.

SommerSEO Reisebuddy

Der richtige Reisebuddy

Es mag klischeehaft klingen, aber mit deiner Reisebegleitung steht und fällt der Trip. Andere SEO-Agenturen erzählen dir schon wieder, “du müsstest mal nach Bad Blogbach, richtig authentischen Urlaub machen, denn eine All-Inclusive-Reise nach Ägypten wäre ja mal so richtig basic?” Tu dir den Gefallen und lass unnötigen Ballast daheim.

 

Reiseroute Sommer SEO

Die SommerSEO Reiseroute sorgfältig planen

Damit du auf dem Weg zu deinem Reiseziel nicht die SEOrientierung verlierst, solltest du dir vorher eine schöne Reiseroute aussuchen. Möchtest du entspannt über die Landstraße cruisen und die Aussicht genießen? Oder bevorzugst du den Geschwindigkeitsrausch auf der Autobahn, um möglichst schnell ans Ziel zu kommen? Mit der richtigen Sitemap lässt sich eure SommerSEO Lieblingsroute schnell auswählen. Egal wofür du dich entscheidest, denk daran, dir genug Proviant einzupacken – wer mit leerem Magen im Traffic feststeckt, bekommt schnell schlechte Laune.

 

Sonnenbrille SommerSEO

Eine gute SEOnnenbrille einpacken

Gebt mir ein S! Gebt mir ein E! Gebt mir ein O – halt, Moment … ob du „Sonnenbrille“ richtig buchstabieren kannst oder nicht, vergessen solltest du sie im SommerSEO-Urlaub auf keinen Fall. Auf dem Weg in die Sonne steht dein wichtigstes Accessoire ganz oben in den Packlisten-Rankings. Die richtige Sonnenbrille verwandelt noch das zerknittertste T-Shirt vom Kofferboden in ein Outfit und schützt deine Augen vor UV-Strahlung, damit selbst bei gleißendem Sonnenschein die Sichtbarkeit nicht leidet.

SommerSEO Abkühlung

Für die richtige Abkühlung im SommerSEO sorgen

Die Temperaturen erreichen biblische Ausmaße, der Schweiß rinnt von der Stirn und die Adiletten kleben so langsam aber sicher am Boden fest – Zeit, sich ordentlich abzukühlen. Leider hat man nicht immer die Möglichkeit, im BaggerSEA ein paar Bahnen zu schwimmen, daher haben wir ein paar Tipps für euch, damit ihr bei den heißen Temperaturen einen kühlen Kopf bewahrt:

  • Ein erfrischendes Eis kühlt nicht nur den Körper, sondern erfrischt auch die Geschmacksknospen
  • Ein kleiner Ventilator kann während einer langen Autofahrt für frischen Wind sorgen – einfache Usability und zudem platzsparend
  • Ein schicker Sonnenhut kann im SommerSEO vor der direkten Sonneneinstrahlung schützen. Dabei ist es egal, ob WhiteHat, BlackHat oder GrayHat – erlaubt ist, was gefällt
  • Auch mit dem richtigen Essen könnt ihr eure aufgeheizten KöSonnenrper gut abkühlen. So sind frische Wassermelonen oder SEAnanas ideale Snacks für den SommerSEO

SommerSEO Coming Soon

Coming Soon.

Coming Soon.

 

 

 

SommerSEO Reisetagebuch

03.05.2022
Um 11 Uhr ging es los mit der Bekanntgabe des diesjährigen Keywords und – wow – direkt sind schon die ersten Seiten der Teilnehmer im Google Index. Das ging fix! Wir sind gespannt wie sich die Ergebnisse in den nächsten Tagen entwickeln.
10.05.2022
Vor einer Woche sind wir in den SommerSEO gestartet. Einige Reiseteilnehmer haben wir bereits an einen Piña Colada an der Strandbar verloren. Dafür sind neue Teilnehmer dazu gestoßen. Wir sind gespannt, wer zukünftig in der neuen Gruppe den Ton angeben wird.
11.05.2022
Heute haben wir einen kurzen Zwischenstopp am Keyword-Rastplatz eingelegt, um unser SommerSEO-Mobil aufzutanken und den Traffic zu umgehen. Außerdem haben wir uns mit reichlich Proviant eingedeckt, um für die nächste Etappe gerüstet zu sein.
12.05.2022
Wir stehen am Flughafen und wollen unsere Reise mit dem Flugzeug fortsetzen, jedoch hat der Contentbär am Gate randaliert, weil er in diesem Jahr nicht mitfliegen darf. Daher müssen wir uns noch ein wenig gedulden, um unseren SommerSEO-Trip fortsetzen zu können.
13.05.2022
Über den Wolken… muss die Reichweite grenzenlos sein. Alle Impressionen und Conversions, sagt man, bleiben darunter verborgen. Endlich überqueren wir den großen Teich in Richtung ÜberSEA und sind gespannt, was uns auf unserer Reise noch erwartet.
14.05.2022
Mayday, mayday! Aufgrund starker Turbulenzen werden wir an Bord ordentlich durchgeschüttelt, ein Absturz ist unausweichlich. Da bleibt uns nichts anderes übrig, als die Rettungswesten anzuziehen und uns gut festzuhalten. Unsere SommerSEO Reise hat eine dramatische Wendung genommen…
15.05.2022
Der salzige Geschmack im Mund, trockener Sand in den Augen… Wo sind wir denn hier gelandet? Wir finden uns auf einer einsamen Insel wieder, die wir liebevoll Metaventura getauft haben. Noch etwas lädiert von der Bruchlandung schauen wir uns um, aber die ersten Impressions sind durchaus positiv.
16.05.2022
Unser SommerSEO-Trip wird zum wahren Abenteuer – auf unserer einsamen Insel geht uns langsam der Proviant aus, doch heute Morgen haben wir einige Rankings mit saftigen Früchten auf der Insel entdeckt. Leider haben wir den genauen Weg dorthin vergessen, daher müssen wir nun uns nun mit Retargeting auf die Suche machen.
17.05.2022
In weiser Voraussicht haben wir heute das weltweit bekannte Notfall-Signal S.E.R.P großflächig in den Sandstrand gezeichnet. Wie jeder weiß, sind diese Buchstaben international für “Send Emergency, Rescue Please” bekannt. Auch wenn uns die Insel so langsam ans Herz wächst, haben wir uns den SommerSEO anders vorgestellt…
18.05.2022
Eine Silhouette am Himmel erregt unsere Aufmerksamkeit – ist es ein Flugzeug, ein Vogel… oder etwa Superman? Bei näherer Betrachtung müssen wir feststellen, dass es ein Heißluftballon ist. Er trägt die Aufschrift “Gewinner SommerSEO Contest 2022”. Soll das etwa ein schlechter Scherz sein?
19.05.2022
Nach langem Warten auf Hilfe haben wir die Sache nun in die eigenen Hände genommen: Mit widerstandsfähigen Strings und verschiedenen Longtail-Hölzern haben wir es geschafft, ein stabiles Floß zu bauen, welches uns hier raus bringen wird. Das ist auch dringend nötig, denn die Nahrung auf der Insel wird knapp…

 

SEO Deutschland zeigt Solidarität

Was den Wettbewerb dieses Jahr besonders macht? Der aktuelle Contest steht im Zeichen des Ukraine Kriegs: Alle Einnahmen, welche seo-vergleich.de in Form von Sponsoring generiert, gehen an ausgewählte Hilfsorganisationen in der Ukraine – das motiviert uns als Teilnehmer natürlich umso mehr, alles zu geben! Erfahrt jetzt mehr im Grußwort von Martin Brosy.