Die Welt der Keywords ist ein hartes Pflaster. Speziell generische Suchbegriffe mit allgemeinem Charakter sind hart umkämpft. Für kleine Unternehmen ohne riesiges Budget ist es meist unmöglich, sich innerhalb der Suchergebnisse für diese sogenannten short head Keywords zu platzieren.

Die Weiterentwicklung vieler Angebote vom Massen-Produkt hin zum Nischen-Produkt hat sich auch in der Suchmaschinenoptimierung niedergeschlagen. Es sind nicht mehr nur Suchbegriffe mit kurzem Kopf, die ein relevantes Suchvolumen aufweisen, auch long tail Keywords bieten das Potential ein gutes Ranking und qualifizierten Traffic zu generieren.

longtail shorthead keyword

Zunächst einmal zwei Beispiele:

Short head Keywords sind Suchbegriffe, die von Nutzern ohne bestimmten User Intent (dazu später mehr) genutzt werden. Nehmen wir uns einmal ein prominentes Beispiel: „Star Wars“. Mit dem Keyword „Star Wars“ werden Suchergebnisse abgedeckt, z.B. Informationen über die Filme oder Videospiele, diverses Merchandising, Anlaufdaten der neuen Filme oder einfach nur Bildersuchen rund um das Logo der Filmereihe.

Long tail Keywords – meist aus drei, vier, fünf und mehr Worten bestehend – sind hingegen genauer auf die Intention eines Nutzers zugeschnitten und liefern dementsprechend genauere, bessere Ergebnisse. Sucht jemand „Star Wars Yoda Socken kaufen“, werden ihm direkt Shops angezeigt, in denen er fündig wird.

Long tail Keywords bieten uns mehrere Vorteile: Durch den bereits in der Suchanfrage gegebenen, höheren Informationsgehalt haben wir Zugriff auf Nutzer mit weitaus höherer Conversion-Rate als bei short head Suchbegriffen. Je länger ein Keyword ist, desto einfacher ist es, dafür zu ranken, denn:

Long tail Keywords mögen zwar weniger Suchvolumen bieten – entsprechend schwach ist allerdings auch die Konkurrenz. Dieses Volumen, wenn auch niedriger als im short head Bereich, bietet uns konzentrierteren Traffic, mit dem wir Nutzer effektiver über bestimmte Produkte informieren und sie zum Kauf oder zu einer anderen Interaktion bewegen können. Außerdem sorgt die „schwache“ Konkurrenz dafür, dass wir bei gezielt ausgewählten Longtail Keywords leichter und schneller ranken können.

Zwei Dinge zuletzt: Möchten wir mit unserer Website Leads generieren, sorgen die richtigen Keywords für weitaus qualifiziertere Kontakte, als short head Keywords. Betreiben wir einen Blog, hat eine Ausrichtung auf long tail Suchbegriffe ebenfalls den Effekt, dass durch speziell suchende Nutzer beinahe automatische unsere eigene Nische finden.


longtail shorthead

70% des Such-Traffics bei Google ist long tail-Traffic mit einer 2,5x höheren Conversion-Rate als die short head-Suchen.

Long Tail Keyword Targeting

Oder auch: Wie kommen wir überhaupt an Suchbegriffe mit einem langen Schweif heran?

Einfach: Mit Hilfe von Googles Keyword Planner starten wir eine Keyword-Recherche. Wir verarbeiten jeden unserer Hauptsuchbegriffe einzeln über das Fenster „Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung“ und rufen dort Ideen ab. Hier arbeiten wir uns zu den Keywords vor, die genauer (longer) sind und dennoch ein vernünftiges Maß an monatlichen Suchanfragen bieten.

Diese Suchbegriffe sammeln wir und googeln sie anschließend, um herauszufinden, welchen User Intent Google diesem Keyword – denn daraus schlussfolgern wir die tatsächliche Intention unserer Nutzer: bieten die Suchergebnisse zu großen Teilen informelle Inhalte, richten wir unsere Inhalte daraufhin aus, oder entscheiden uns dafür, dieses Keyword nicht zu nutzen. Selbiges gilt, wenn Google uns vor allem Shops anzeigt, wir aber Nutzer über bestimmte Dinge aufklären möchten.

Zusätzlich dazu können wir Google Suggest (während der Eingabe einer Suchanfrage) und die Verwandten Suchbegriffe (unterhalb der eigentlichen Suchergebnisse) nutzen, um weitere Ideen für unsere long tail Begriffe zu bekommen.

Möchten wir mit unserer Website vor allem Nutzer bedienen, die Informationen suchen, recherchieren wir ebenfalls W-Fragen (mit Hilfe einschlägiger W-Fragen-Tools) – die helfen uns dabei echte Fragen zu finden, die wir als Long Tail Keywords nutzen können und in unseren Content einbauen.


longtail shorthead

Haben wir uns dazu entschieden, für ein Keyword zu ranken, richten wir in diese Richtung unsere Inhalte aus: Wir schaffen sinnvollen, nützlichen Content um unsere Suchbegriffe und werfen diese nicht einfach nur in einen Text auf unsere Landingpage.

Dabei beachten wir folgendes: Wir sollten nicht für jedes Longtail Keyword eigenen Content schaffen. Suchbegriffe, die sich ähneln, können durch gut geschriebene Texte leicht zu Themenclustern zusammengefasst werden – so gehören beispielsweise „Star Wars Brettspiele“ und „Star Wars Gesellschaftsspiele“ in ein Themengebiet. Würden wir für jedes dieser Keywords eigenen Content erstellen, so wüsste Google nicht, welche der Webseite die bessere, relevantere Variante ist, wodurch keine von ihnen wirklich gut ranken würde.

Ein kleiner Exkurs: User Intent

Jede Suchanfrage wird aus einem Grund, mit einer Intention oder einer Idee ausgeführt. Diese Suchanfrage will von uns (und Google) verstanden und mit passenden Suchergebnissen zum verwendeten Keyword bedient werden.

Wir unterscheiden zwischen drei Arten des User Intent:

  • Navigationsbasiert: Hierbei will der Nutzer eine bestimmte Seite auffinden, beispielsweise die offizielle Facebook Seite von Star Wars mit dem Keyword „Star Wars Facebook“.
  • Informationsbasiert: So finden Nutzer Informationen zu einem bestimmten Thema, beispielsweise „Jar Jar Binks Sith Lord“.
  • Interaktionsbasiert: Hinter einer solche Anfrage steckt die direkte Absicht eine Interaktion (oder einen Kauf) zu tätigen, beispielsweise mit „Star Wars Darth Vader Keksdose“.

user intent search

Aus kaufmännischer Sicht haben Keywords mit interaktionsbasierter Intention den höchsten Wert. Informations- und navigationsbasierte Nutzeranfragen benötigen üblicherweise weitaus länger, um zu einer Conversion zu führen.

Long Tail Keywords: Eine Zusammenfassung

Wie genau nutzen wir diese Informationen für uns? Haben wir unsere long tail Keywords gut gewählt, können wir Nutzer mit dem richtigen User Intent auf unsere Seite bringen: Wir können sie ausführlich über unsere speziellen Produkte informieren, sie direkt in unseren Shop zur passenden Ware bringen oder es ihnen leichtmachen, einen Ort auf unserer Seite direkt anzusteuern.

Verstehen wir den User Intent hinter den von uns ausgesuchten Keywords, ist das der Grundstein für eine erfolgreiche Kampagne im Bereich der Suchmaschinenoptimierung oder der Suchmaschinenwerbung. Mit diesem Wissen können wir unsere Strategien direkt auf das Erwirtschaften von Conversions ausrichten.

Außerdem: Durch das Erstellen hochwertiger, einzigartiger Inhalte, passend zu unseren long tail Suchanfragen, fließt der Traffic, wie von der Macht geleitet, auf unsere Website.





Top
Anfrage gesendet

Vielen Dank für Ihre Anfrage. Wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

laden...
Beratung & Angebot
Sie möchten eine bessere Auffindbarkeit bei Google erreichen und mehr Sales & Leads generieren?

JETZT ANGEBOT / ANALYSE ANFORDERN ✓ schnell, unverbindlich & kostenlos!

Ihr Ansprechpartner
Website Informationen
Ihre Kontaktdaten
Anrede
Frau
Herr
Interesse an
Ihr wichtigsten Suchbegriffe oder Vorschläge erstellen lassen
Jetzt Angebot erhalten Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben
Zertifikate
Jetzt Angebot einholen ✓ schnell, unverbindlich und kostenlos!